logo-trans-300

Partner des DJH-Rheinland seit 1998

Partner des DJH-Rheinland seit 1998

TRANSPARENZ NRW ist heutzutage pädagogischer und programmlicher Partner von zahlreichen Jugendherbergen in NRW und aktuell der größte Partner des DJH-Rheinland.

Seit 1998 führt TRANSPARENZ NRW im engen Zusammenwirken mit seinen Partner-Jugendherbergen insgesamt über 180 verschiedene Angebote an pädagogischen Klassenfahrten, Erlebnis-Wandertagen und Lehrerausflügen für Schulen, über 150 verschiedene Freizeit- und Programmangebote für Familien, Sport- und Freizeitgruppen, zahlreiche Azubitrainings und handlungsorientierte Veranstaltungen für Unternehmen in ganz NRW durch.

Als Programmpartner entwickelt TRANSPARENZ NRW für jede Jugendherberge maßgeschneiderte Gesamtkonzepte mit zielgruppenspezifischen Angeboten und innovativen Programmen. Bereitet jedes Programm umfassend und mit hoher Qualität vor und nach.

Unsere Partner-Jugendherbergen

Unser Full-Service im Überblick

Im Folgenden sind Leistungen und Standards aufgeführt, die TRANSPARENZ NRW mit und für seine Partner-Jugendherbergen und Kunden erbringt, damit entsprechende Programmangebote professionell und zur Zufriedenheit aller Beteiligten realisiert werden können:

  • Programmbuchungsmanagement & Trainerkoordination
  • Koordination inhaltlicher Kooperationen (mit externen Partnern, Jugendherbergen, etc.)
  • 100% Einsatzgarantie
  • Trainerrecruiting & AusbildungsAkademie
  • Standort- & Programmschulungen der Trainer vor Ort und bei den inhaltlichen Partnern
  • Verfassung von Programmdesigns & Anleitungen
  • Erarbeitung von Materialien für die Lehrer im Rahmen der `DJH-Rheinland-Siegel´
  • Entwicklung und Vermittlung eines umfassenden Sicherheitskonzeptes
  • Entwicklung & Pflege eines internen `Mitarbeiter-Informations-Systems (MIS)´
  • Bau und Einrichtung von Erlebnisstationen und kompletter Materialräume
  • Einarbeitung des Teamleiters und Aufbau stabiler Trainerteams pro Standort
  • konzeptionelle und jährlich auswertende Gespräche mit den Hausleitungen vor Ort
  • stetige Programmoptimierung & Programmneuentwicklungen
  • Begleitung & Umsetzung von Qualitätsentwicklungsmaßnahmen
  • Mitwirkung bei von Programmpartnertreffen
  • Unterstützung der Prospektentwicklung & Pressearbeit
  • Vertriebsschulungen mit den Mitarbeitern der Jugendherbergen
  • Begleitung von Imagefilm-Drehtagen und Fotoshootings
  • Mitgestaltung von `Tagen der offenen Tür´
  • tägliche Erreichbarkeit für unsere Partner und Kunden im Büro
  • etc.
Trans-logo-DJH_rheinland

Was professionelle Programme alles brauchen!

Vorbereitung der Programme

Wir machen im Vorfeld unsere Hausaufgaben. Bereiten die Ausschreibungen der Programme vor, entwickeln zu jedem Programm ein spezielles Programmdesign und gestalten die entsprechenden Materialien zur Programmdurchführung.
Zudem koordiniert TRANSPARENZ NRW die Inhalte eventueller externer Partner und arbeitet ebenfalls Informationsbroschüren, wie vor- und nachbereitende Materialien für die begleitenden Lehrer aus.

Entwicklung programmliche Infrastruktur & umfassende Vorbereitung

TRANSPARENZ NRW bereitet die Durchführung der Programme komplett vor: Klärt mit den Verantwortlichen die mögliche Nutzung umliegender Flächen. Sucht den Dialog mit inhaltlichen Betreibern im Umfeld wie kommunalen Ansprechpartnern. Begleitet das Einholen eventuell notwendiger Genehmigungen.
Wir planen und errichten für jede Jugendherberge individuell gewünschte Außenanlagen auf deren Gelände. Richten, je nach Bedarf, eigene Kletter-, Erlebnis- und Abenteuerstationen ein.
TRANSPARENZ NRW baut Kooperationen zu attraktiven Inhalten und Partnern im Umfeld auf. Trifft notwendige Vereinbarungen. Etabliert unser Trainerteam bei dem jeweiligen Anbieter vor Ort.
Alle notwendigen Materialien für die programmliche Durchführung werden von uns gestellt und in einem dafür bereitgestellten und eingerichteten Materialraum einsortiert.

Zuverlässige Trainerteams

TRANSPARENZ NRW weiß aus jahrelanger Erfahrung: Funktionierende Kooperationen mit den Partner-Jugendherbergen wie reibungslose Programmdurchführungen brauchen vor allem ein verlässliches, kompetentes Trainerteam.
Daher kümmern wir uns von Beginn an, um den Aufbau eines dauerhaften Trainerteams für das jeweilige Haus. Installieren einen festen Teamleiter als direkten Ansprechpartner vor Ort.

Durchführung & Kommunikation

TRANSPARENZ NRW setzt das Geplante professionell um. Sorgt für reibungslose Abläufe. Die Trainer führen kompetent und sicher durch die Inhalte. Sie geben Feedback zur Umsetzbarkeit des Geplanten. Ansätze der Optimierung werden zeitnah besprochen und realisiert. Bestehende Lücken in der Infrastruktur oder fachlichen Kompetenz werden geschlossen.
Die tägliche Erreichbarkeit der pädagogischen wie organisierenden Leitung im Büro sichert die Pflege einer engen Kommunikation zu den Trainern, wie zu den Verantwortlichen des Hauses.

Evaluation & Nachbereitung

Die Trainer und Teamer bei TRANSPARENZ NRW stehen jederzeit zum Dialog zur Verfügung. Sie führen nach jedem durchgeführten Programm Feedbackgespräche mit den begleitenden pädagogischen Fachkräften. Fangen schriftlich die Rückmeldungen und zukunftsgerichteten Wünsche zu diesen ein. So wird langfristig die Qualität gesichert und findet eine gezielte Optimierung statt.
TRANSPARENZ NRW führt zum Jahresende Abschluss- wie Planungsgespräche mit den Verantwortlichen der jeweiligen Jugendherberge durch. Bilanziert so gemeinsam das abgelaufene Programmjahr und fixiert entsprechende Ansätze der Optimierung und Weiterentwicklung.

Ganzheitliche Konzepte & vernetzte Angebote

TRANSPARENZ NRW begleitet Schulen, Einrichtungen der Jugendhilfe, sowie weitere pädagogische Einrichtungen, zu den Themen ‚Sozialen Lernens‘ oder ‚Nachhaltiger Entwicklung‘, auch bei diesen vor Ort. Führt mit den Kindern und Jugendlichen `inhouse´ z. B. Projekte Sozialen Lernens, u. a. zu Themen wie `Teamtraining´, `Soziale Kompetenzentwicklung´ oder `Gewaltprävention´ wie entsprechende Fortbildungen mit den Kollegien und pädagogischen Arbeitsteams durch.
Uns sind dabei ganzheitliche Konzepte und eine gezielte Verknüpfung außerschulischer Lernangebote in den Jugendherbergen, mit den pädagogischen Angeboten und Konzepten an der jeweiligen Schule oder pädagogischen Einrichtung, sehr wichtig.
Diese können zum Beispiel durch die Aufnahme der ausgesuchten Klassenfahrten in das jeweilige Schulprogramm, durch die Nutzung des angebotenen `Stammschulen-Konzeptes´ oder die feste Verknüpfung einer Klassenfahrt mit einem Initiativ- oder Vertiefungstag an der Schule einige Wochen davor oder danach umgesetzt werden.